Umwelt und Energie

Der Zusammenhang zwischen CO2 in der Atmosphäre und globaler Durchschnittstemperatur ist

  • seit mehr als 100 Jahren in der Theorie bekannt
  • seit mehr als 50 Jahren durch Messungen bestätigt
  • noch immer nicht im kollektiven Bewusstsein so eigegangen, dass wir entsprechend handeln würden

Ja, aber tatsächlich: das CO2-Gesetzt wurde abgelehnt. Darf es wirklich für die Leute einfach nichts kosten – wie es in der Zwischenzeit selbst unsere Bundesrätin sagt. Können Heizungen umgestellt werden, ohne dass die Umstellung beim Heizen zu höheren Mieten führt, wie es der Mieterverband befürchtet?

Klimaschutz – hier und jetzt

Lassen wir einmal die „grossen Fragen“ weg, kümmern wir uns mal nicht darum, wann wir „netto null“ erreichen wollen, sollen, werden. Gibt es ein wirksames, konkretes politisches Handeln hier und jetzt? Die wohl wichtigsten Massnahmen, die lokal stattfinden können, dürften die Photovoltaik, das Heizen ohne fossile Brennstoffen und die E-Mobilität sein.

Aber kaum gesagt, tauchen schon ernsthafte Fragezeichen auf, z.B.

  • Der Stromverbrauch wird erheblich (etwa 50%) ansteigen. Die Energieeffizienz wird zwar besser. E-Mobilität und Wärmepumpen rufen aber nach Strom und die AKW’s sollen stillgelegt werden. Die nahe liegende Antwort heisst: Photovoltaik, Photovoltaik und nochmals Photovoltaik. Im Grundsatz ist dagegen nichts einzuwenden. Aber: Solarstrom fällt nicht einfach konstant an (sondern vor allem an Nachmittagen im Sommer)
  • In Wohnhäusern wird oft weniger Strom verbraucht, als in diesem Zeitpunkt als Solarstrom anfällt.
  • Für das Laden von E-Autos während der Nacht gibt es keinen direkten Solarstrom.
  • Für das Betreiben der Wärmepumpe im Winter gibt es oft nur wenig Solarstrom.

Das Thema PV ist also nicht mit der Installation von Solarpanels erledigt. Private sind eher überfordert, die richtigen Lösungen zu finden. Und finanziell rechnet sich die Sache auch nicht. Was heisst das nun?

Die SP Wädenswil hat eine Arbeitsgruppe „Klimaschutz –  hier und jetzt“ eingesetzt, die sich vertieft mit solchen Fragen befasst und politische Vorschläge für Wädenswil ausarbeiten soll.

 

 

Damit wir alle in einem gesunden und sicheren Umfeld leben können, fördern wir den öffentlichen, den Velo- und den Fussgängerverkehr, Tempo-30-Zonen, Bauen nach strengen Energiestandards sowie Bepflanzungen, die sich positiv auf die Luftqualität und das Klima auswirken. Bei politischen Vorstössen und Entscheiden lässt sich die SP Wädenswil stets auch von den Kriterien Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit lenken.

Artikel zu Umwelt und Energie

So! 4/2021 – Die Parteizeitung

So! 4/2021 – Die Parteizeitung
Lesen

Klimaschutz – hier und jetzt

Infos zur neuen Klima-Arbeitsgruppe der SP Wädenswil
Lesen

So! 2/2021 – Die Parteizeitung

So! 2/2021 – Die Parteizeitung
Lesen

Nachhaltig mit 100% Solarstrom

Nachhaltig mit 100% Solarstrom
Lesen

Fraktionsbericht November 2020

zur Sitzung des Gemeinderats vom 23.11.2020
Lesen

Individueller Bezug von Biogas

Schriftliche Anfrage (beantwortet)
Lesen

Bei Gas besser bremsen

Bei Gas besser bremsen
Lesen

So! 3/2020 – Die Parteizeitung

So! 3/2020 – Die Parteizeitung
Lesen

So! 2/2020 – Die Parteizeitung

So! 2/2020 – Die Parteizeitung
Lesen

Generalversammlung 2020

Antrag zu strikterer Klimapolitik
Lesen

So! 1/2020 – Die Parteizeitung

So! 1/2020 – Die Parteizeitung
Lesen

Fraktionsbericht Dezember 2019

zur Sitzung des Gemeinderats vom 09.12.2019
Lesen

Fraktionsbericht September 2019

zur Sitzung des Gemeinderats vom 30.09.2019
Lesen

Klimanotstand in Wädenswil

Der Gemeinderat diskutiert das Postulat zur Ausrufung des Klimanotstands und Senkung von Wädenswils Nettoemissionen auf Null.
Lesen

So! 2/2019 – Die Parteizeitung

So! 2/2019 – Die Parteizeitung
Lesen

Klimanotstand

Postulat (nicht überwiesen)
Lesen

Urban Gardening

Postulat (beantwortet)
Lesen

Nein zum kantonalen Wassergesetz

Nein zum kantonalen Wassergesetz
Lesen

Neues Wassergesetz = Seeufer für wenige statt für alle

Eine Diskussion zur Abstimmung vom 10. Februar 2019 mit Julia Gerber, Alt-Kantonsrätin und Präsidentin des Vereins «JA zum Seeuferweg»
Lesen

Fraktionsbericht Dezember 2018

zur GR-Sitzung vom 10.12.2018
Lesen

Legislaturziele 2018-2022

Legislaturziele 2018-2022
Lesen

Parteiversammlung vom 14. November

- Öffentliche Bauten: energetische Sanierung um jeden Preis?
- Erneuerungswahlen 2018 - Nomination
Lesen

Fraktionsbericht

zur GR-Sitzung vom 06.11.2017
Lesen

Für ein starkes, attraktives Wädenswil

Für ein starkes, attraktives Wädenswil
Lesen

Weniger Bodenversiegelungen, mehr Bepflanzungen

Schriftliche Anfrage (beantwortet)
Lesen

Energieplanung der Stadt Wädenswil

Schriftliche Anfrage (beantwortet)
Lesen

Stopp dem Leistungsabbau

Stopp dem Leistungsabbau
Lesen

Umfrage im Zentrum von Wädenswil

Umfrage im Zentrum von Wädenswil
Lesen

Blumiger Protest

Blumiger Protest
Lesen

Beleuchtungskonzept

Postulat (abgeschrieben)
Lesen

Fraktionsbericht

zur GR-Sitzung vom 22.06.2015
Lesen

Handlungsfelder 2014 – 2018

Unsere Prioritäten: Wohnraum - Umwelt - Stadtplanung
Lesen

So! 1/2014 – Die Parteizeitung

So! 1/2014 – Die Parteizeitung
Lesen

Naturzentrum Halbinsel Au

Postulat (erledigt)
Lesen

Bike & Ride

Schriftliche Anfrage (beantwortet)
Lesen

Flächendeckend Tempo 30

Postulat (abgeschrieben)
Lesen

Förderung erneuerbarer Energien

Postulat (abgeschrieben)
Lesen

So! 1/2012 – Die Parteizeitung

So! 1/2012 – Die Parteizeitung
Lesen

So! 4/2010 – Die Parteizeitung

So! 4/2010 – Die Parteizeitung
Lesen

Ökostrom für Strassenbeleuchtung

Postulat (Beantwortet)
Lesen

Initiative „Mehr Lebensqualität dank neuem Stadtpark“

Wädenswil braucht einen neuen Stadtpark und eine fortschrittliche Umweltpolitik!
Damit eine positive und umweltfreundliche Stadtentwicklung stattfinden kann.
Lesen

Leistungen 2006 – 2010

Die SP Wädenswil hat in den vergangenen vier Jahren eine ganze Reihe politischer Themen neu lanciert oder aufgegriffen.
Lesen

Beleuchtungskonzept

Schriftliche Anfrage (beantwortet)
Lesen
Weniger Artikel anzeigen